check-circle Created with Sketch.

Aktuelle Corona-Informationen: So schützen wir Sie!

Sucht: Welche Tipps gibt es für Angehörige?

Sucht: Welche Tipps gibt es für Angehörige?

Angehörige von Betroffenen sollten sich Infos über die Sucht holen.

Es ist wichtig,

dass sie über die Krankheit Bescheid wissen.

Es gibt mehrere Angebote für Hilfe und Beratung.

Mehr Infos finden Sie hier:

 

Es ist wichtig,

dass der Betroffene selbst Verantwortung übernimmt.

Versuchen Sie nicht ihn zu verändern.

Nur der Betroffene selbst kann etwas gegen seine Sucht machen.

Dennoch können Sie dem Betroffenen dabei helfen.

Und ihn ermuntern eine Therapie zu machen.

Ein anderes Wort für Behandlung ist Therapie.

Es heißt,

dass eine Krankheit behandelt wird.

Es wird so gesprochen: Te-ra-pi.

Mehr Infos finden Sie hier: