check-circle Created with Sketch.

Aktuelle Corona-Informationen: So schützen wir Sie!

Menschen mit Lernschwierigkeiten: Kann man eine Lernschwierigkeit behandeln?

Menschen mit Lernschwierigkeiten: Kann man eine Lernschwierigkeit behandeln?

Eine Lernschwierigkeit kann nicht geheilt werden.

Es geht vor allem darum die Menschen mit ihren

eigenen Fähigkeiten zu fördern.

Damit sie ein eigenständiges

und selbst-bestimmtes Leben führen können.

Dafür gibt es mehrere Angebote.

Zum Beispiel bestimmte Übungen.

Und heil-pädagogische Angebote.

Wenn man pädagogisch handelt,

benutzt man Methoden aus Erziehungs-Wissenschaften.

 

Außerdem können noch andere Therapien helfen.

Zum Beispiel:

  • Verhaltens-Therapie
  • Pädagogische Angebote
  • Medikamente

Ein anderes Wort für Behandlung ist Therapie.

Es heißt,

dass eine Krankheit behandelt wird.

Es wird so gesprochen: Te-ra-pi.

 

Oft haben Menschen mit Lernschwierigkeiten auch

psychische Krankheiten.

Es passiert aber oft,

dass die psychische Krankheit nicht erkannt wird.

Weil man glaubt die Symptome gehören zu der Lernschwierigkeit.

Ein Symptom ist ein Anzeichen einer Krankheit.

Es wird so gesprochen: Sümp-tom.

Ein Psychiater kann helfen die Symptome zu erkennen.

Ein Psychiater ist ein Arzt der unser Fühlen

und Denken behandelt.

Es wird so gesprochen: Psü-chi-a-ter.